Bildung stärken im Ganztag

Kongress „Bildung stärken im Ganztag mit Kunst, Musik und Sport“

Mittwoch, 7. März 2018 von 9 bis 17 Uhr, Galerie der Künstler München (Maximilianstraße 42).

Durch Klick auf das Foto erhalten Sie das Programm, das Sie gerne in Ihrem Netzwerk weitergeben dürfen: 

Pressemitteilung

Hier kommen Sie zur Pressemitteilung für die Fachtagung „Bildung stärken im Ganztag“ 2018.

Anmeldung

Die Veranstaltung ist vollständig ausgebucht, weitere Anmeldungen sind nicht möglich.

Noch ausstehende Tagungsbeiträge in Höhe von 20 € überweisen Sie bitte auf folgendes Konto:
LJKE Bayern, Evangelische Bank, IBAN: DE55 5206 0410 0003 4009 99, BIC: GENODEF1EK1
Verwendungszweck: Ganztagskongress, Name, Vorname. Nachdem der Tagungsbeitrag auf unserem Konto eingegangen ist, erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Weitere Informationen zu den Runden Tische

1. Modellprojekte für kulturelle Schulentwicklung

Expertin: Yara Hackstein (Kulturagenten-Programm), Moderatorin: Andrea Engl (Kulturreferat München)

Anhand des Beispiels des Programms „Kulturagenten“, soll diskutiert werden in welche inhaltliche und strukturelle Richtung sich Kooperationen zwischen externen Anbietern und Schulen in Zukunft entwickeln könnten und sollten.

2. Gute Argumente für mehr Kunst, Musik und Sport im Ganztag

Experte: Christian Marek (ehemaliger Grundschul-Rektor), Moderator: Henry Steinhäuser (ISB)

3. Rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen für externe Anbieter

Experte: Steffen Heußner (Bayer. Kultusministerium), Moderator: Sebastian Bauer (BSJ-Agentur Sport im Ganztag)

Der Ganztag ist in einen rechtlichen und finanziellen Rahmen eingebettet. Externe Partner machen Ihre Verträge mit einem Ganztagsträger oder direkt mit der zuständige Bezirksregierung. Der Runde Tisch beschäftigt sich mit den Richtlinien und Formalien rund um Kooperationen mit Ganztagsschulen.

4. Die Rolle der Kommune im Ganztag

Experte: Dr. Christian Büttner (Bürgermeisterbüro Schule/Sport Nürnberg), Moderatorin: Andrea Büchler und Anita Henselmann (Referat für Bildung und Sport München)

Anhand des Beispiels der Digitalisierungsoffensive in Nürnberg wird herausgearbeitet, wie Schulen für die richtige Infrastruktur, die externe Anbieter benötigen, sorgen können und wie ihnen die Kommune dabei hilft.

5. Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Expertin: Simone Fleischmann (BLLV), Moderatorin: Daniela Biebl (LKB)

Externe Anbieter und Lehrerinnen und Lehrer – wie muss die Zusammenarbeit aussehen, damit beide Seiten davon profitieren?

6. Ganztagsgestaltung mit eigenem Personal

Expertin: Maria Hahn (Grundschul-Rektorin), Moderator: Dr. Dieter Rossmeissl (Kulturausschuss Dt. Städtetag)

An diesem Tisch geht es darum, wie viel Handlungsspielraum Schulen bei der Gestaltung des Ganztags haben. Auch soll diskutiert werden, was Schulen benötigen, z.B. in Bezug auf die Ausbildung der LehrerInnen oder spezielles Personal, um den Herausforderungen des Ganztags gerecht zu werden.