JuKu-Mobil

Kunst und Kultur auf Rädern im Landkreis Wunsiedel

Januar 2019 startet ein neues, innovatives und bayernweit einzigartiges Projekt im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge: Das JUGEND-KUNST-MOBIL! Mithilfe des JuKu-Mobils will der LJKE zeigen, was Jugendkunstschulen in ländlichen Gebieten bewirken können.
Beim „JuKu-Mobil“ handelt es sich um einen – mit Materialien und Experimenten ausgestatteten – Kleinbus, der (zunächst) für drei Jahre im Landkreis Wunsiedel i.F. unterwegs sein wird, um in Jugendzentren und -treffs, in Schulen und Kindergärten, bei Festen/Märkten/Messen und an vielen anderen Orten kunst- und kulturpädagogische Module anzubieten und umzusetzen.

Das Projekt wird gefördert von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BuLE) über das Projekt „Landkultur“.

AKTUELL: ab 1.1.2019 suchen wir daher für drei Jahre eineN JuKu-Mobil ProjektmanagerIn, weitere Informationen gibt es in der Stellenausschreibung.

Ziele, die das „JuKu-Mobil“ u.a. verfolgt:

  • Beitrag zu gleichwertigen Lebensverhältnissen leisten – mehr kultureller Teilhabe in ländlichen Gebieten.
  • Niedrigschwelliger Zugang zu Angeboten kultureller Bildung – unkomplizierte, wohnortnahe und kostenlose/günstige Teilnahme an den JuKu-Mobil-Formaten.
  • Zeitgemäße Auseinandersetzung junger Menschen mit sich und ihren Sozialräumen durch künstlerische Eigenproduktionen.
  • Vernetzung von Akteuren Kultureller Bildung vor Ort.
  • Verstetigung im Landkreis Wunsiedel i.F. nach Ablauf der dreijährigen Förderperiode.

Das „JuKu-Mobil“ versteht sich somit als ein Baustein, um allen LandkreisbewohnerInnen ein flächendeckendes, professionelles und kontinuierliches kulturelles Angebot, welches unabhängig von Einkommen, Wohnort oder Bildungsstand ist, zur Verfügung zu stellen.