Mitten in den Kunsträumen

Ausstellung „mittendrin“ in der Städtischen Galerie Rosenheim

Eine randvolle Städtische Galerie, interdisziplinäre Themen und internationale Gäste. Mit der Eröffnung der Jubiläumsausstellung „mittendrin“ und dem gleichnamigen Fachtag in Rosenheim am 12. und 13. Mai haben die bayerischen Jugendkunstschulen bewießen, dass sie in der Fläche sichtbar sind. 380 Eröffnungsgäste feierten die facettenreiche und beeindruckende Doppelausstellung der Rosenheimer Kunstschule von Kind und Werk e.V.  und 26 Jugendkunstschulen aus Bayern. 900  Besucher konnten bereits am ersten Wochenende verzeichnet werden. 
Die Kunstwerke der Kinder und Jugendlichen aus ganz Bayern sind noch bis zum Sonntag, den 28. Mai (Dienstag-Freitag, 10.00-17.00, Samstag/Sonntag, 11.00-17.00), in der Städtischen Galerie Rosenheim zu sehen.
Auch die druckfrische Broschüre „Jugendkunstschulen in Bayern“ kann man dort erwerben oder über den Landesverband bestellen. 

Weiterlesen

Grenzenlose Kunstbegegnung

Tschechisch-deutscher Jugendaustausch zum Kunstschultag

Der  Jugendkunstschultag  in Rosenheim schuf Raum für grenzübergreifende Kunstbegegnungen . Auf Einladung der 2. Vorsitzenden Irene Fritz kamen 20 Kinder und Jugendliche aus der tschechischen Republik  mit ihren Lektoren  zum Kunstschultag  Junge Gäste aus den Kunstschulen Jindřicha Jindřicha aus Domažlice und Animanié Pilsen arbeiteten zusammen mit Rosenheimern Kindern und gaben ein Beispiel für lebendige Kunstbegegnungen über Ländergrenzen hinweg. Das Projekt  unter dem Namen “ Ich bin du und wir sind viele“ wurde vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfond gefördert und knüpfte in Rosenheim an die Zusammenarbeit ostbayerischer und tschechischer Kunstschulen an, die im Kulturhauptstadjahr Pilsen 2015 begann und seitdem kontinuierlich wächst. Klang und Körper standen standen bei den Workshops im Kunstschulquartett  Weiden- Cham-Domazlice und Pilsen im Mittelpunkt. Klang und Musik wirken unmittelbar auf den Menschen und auch in der  bildenden Kunst klappt die Verständigung auch ohne Worte. Wo es nötig war. halfen die beiden Spachanimateurinnen  Martina und Miss Matějková  über Verständigungsschwierigkeiten hinweg.

Die eigenen Füße dienten bei den Deutsch-tschechische Footprints als Druckstöcke und hinterließen in zwei Sprachen Abdrücke auf großen Papierbahnen.

Weiterlesen

1. Aufbautag in der Städtischen Galerie

Samstag, 6. Mai, 11.00 Uhr:
Bei strahlendem Wetter beginnt der Aufbau für die Gemeinschaftsausstellung von Kind und Werk e.V. und den bayerischen Jugendkunstschulen in Rosenheim…

Aus Erlangen werden Pappmöbel eingeliefert

Ein Transporter voller schwarz-weiß-Objekte für die Rauminstallation der Kunst und Kultur Bastei Ingolstadt

Weiterlesen

Rauskommen!

Der Jugendkunstschuleffekt
Wettbewerb des bjke 2017

„Rauskommen! – Der Jugendkunstschuleffekt“ ist ein Innovationswettbewerb des bjke unter der Schirmherrschaft der Bundesjugendministerin und gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Erstmals in 2010 ausgeschrieben, hat der bundesweite Wettbewerb“Rauskommen!“ zahlreiche bewegende und bewegliche künstlerische Projekte und Angebote sichtbar gemacht, die die besonderen gestalterischen Talente von Kindern und Jugendlichen gezeigt haben. Weiterlesen

Der LJKE stellt sich vor

„Kinder- und Jugendkunstschulen in Bayern“
Erweiterte, komplett neu überarbeitete Ausgabe der LJKE Bayern-Broschüre mit Kurzportraits aller 48 Mitgliedseinrichtungen, acht Themenessays (Inklusion, Schulkooperationen, Arbeit mit Geflohenen u.a.) und Testimonials von Kindern und Jugendlichen, Kooperationspartnern und Förderern, Grußwort des bayerischen Kultusministers Dr. Ludwig Spaenle

2017, 96 S., 3,- Euro Schutzgebühr
Jetzt bestellen!

Taschen für Rosenheim

Die Vorbereitungen für den Jugendkunstschultag am 13.5. laufen auf vollen Touren – im Rahmen der letzten bayerisch-tschechischen JKS-Begegnung am vergangenen Wochenende in Domazlice ist die Produktion der Kunsttaschen für die JKS-Tag-Besucher so richtig angelaufen…

Mittendrin – Nische oder Fläche?

5. Bayerischer Jugendkunstschultag

Samstag, 13. Mai 2017
Hans-Schuster-Haus/Städtisches Galerie, Rosenheim

Der Landesverband der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen Bayern (LJKE Bayern e.V.) veranstaltet vom 12.05 ‐28.05.2017 gemeinsam mit der Rosenheimer Jugendkunstschule Kind und Werk e.V. die Landesausstellung und den 5. Bayerischen Jugendkunstschultag unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. Die Einrichtung Kind & Werk e.V. feiert zudem ihren 40. Geburtstag und ist damit eine der ältesten Jugendkunstschulen Bayerns.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Freitag, den 12.05., um 18:00 Uhr in der Städtischen Galerie Rosenheim statt. Am Samstag , den 13. Mai lädt der LJKE zum  5. Bayerischen Jugendkunstschultag in das Hans-Schuster Haus Rosenheim ein.

Bis 3. Mai anmelden:
Anmeldung zur LJKE Fachtagung am 13. Mai in Rosenheim
Weiterlesen

Besuch in Eichstätt

Am 23.1.2017 war der Vorstand des LJKE zu Besuch bei der Jungen Kunstschule Eichstätt und informierte sich vor Ort über diese besondere, in Bayern einzigartige Form einer direkt an die akademische Ausbildung angeschlossenen Kunstschule.


[v.l. Günter Köppel, Reinhard Kapfhammer, Michael Witte, Irene Fritz, Ingrid Blümel, Tanja Dirsch, Foto: KU Eichstätt-Ingolstadt]

Ursprünglich von Professur Günther Köppel als »Jugendkunstschule« gegründet und geleitet übernahm Ingrid Blümel diese mit ihrem Team im Wintersemester 2014/15 und gab dem Projekt den Namen »Junge Kunstschule“. Die »Junge Kunstschule« bietet den Studierenden die Möglichkeit, mit Kindern bildnerische Praxis in unterschiedlichen Gestaltungsfeldern an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt zu erproben.

Gemeinsamer Auftritt

Zusammen mit dem BBK – Berufsverband Bildender Künstler München und Oberbayern e.V. war der LJKE mit einem Infostand präsent beim 6. Münchner Ganztagsbildungskongress am 17. und 18. Januar 2017.
Rund 650 Besucherinnen und Besucher waren zum größten deutschen Ganztagskongress unter dem Motto „Ganztagsbildung gemeinsam gestalten“ in die Alte Kongresshalle gekommen.

[Ute Heim, Sabine Ruchlinski, BBK, Reinhard Kapfhammer, LJKE]

Kunstnomaden-Programm gestartet

Mit Vollgas ins neue „Kunstnomaden“-Programm!

Die Fahrt geht los – alle einsteigen! Seit Anfang Januar ist das 1. Kurshalbjahr der Jugendkunstschule Erlangen (JuKS) mit neuem Faltplan gestartet. Bevor die JuKS in diesem Jahr ein neues Kunstdomizil bezieht, ertönen zuvor im Frankenhof groovige Hip Hop Beats, werden einzigartige Stühle aus Pappe gebaut und die Kunst des Zauberns entdeckt. Und nicht zuletzt wartet auf die Kleinen „Der Frosch auf der Erbse“. Neue Orte werden bereits jetzt auf ihre Kunsttauglichkeit getestet. So findet das Jugendatelier ab Februar seinen Platz im E-Werk. Alle Orte und Veranstaltungen der mobilen Jugendkunstschule finden man auf dem aktuellen Faltpan.

pdf Kunstnomaden Einsatzorte