Kompetenznachweis

Kompetenznachweis Kultur (KNK) – was steckt dahinter?
Dass Kinder und Jugendliche etwas in der Beschäftigung mit Spiel, Kunst und Kultur lernen, ist den Fachkräften aus eigener Anschauung in ihrer Arbeit klar. Aber die Wirkung der Arbeit ist schwer zu messen und schon für den nächsten Außenstehenden diffus. Wir kennen das: Eltern, Lehrer, Kommunalpolitiker – das sind die nächsten Personenkreise, die, selbst wenn sie uns wohlwollend auf die Schultern klopfen, den Kern und die Komplexität unserer Arbeit wenig erkennen können.

Kompentenznachweis Kultur

Kinder und Jugendliche lernen also bei uns etwas … Jugendliche treten danach in Ausbildung und Beruf – hinter ihnen liegt ein ganzer Kosmos an Erlebtem, Erarbeitetem, Erfahrungen des Taumelns und des Erfolgs … Aber es gibt bisher keinen sichtbaren Nachweis.

Einer Arbeitsgruppe des BKJ (des Bundesverbandes Kulturelle Jugendbildung e.V.) ist es gelungen, mit dem „Kompetenznachweis Kultur“ Tableaus zu entwickeln, die all das reflektieren und wiedergeben können. Das ist ein wertvolles Feedback für die Kinder und Jugendlichen!

Kompetenznachweis Kultur

Diese Tableaus sind systematisch aufgebaut, transparent für andere und leicht anwendbar. Dabei sind sie gleichzeitig so offen, dass sie die Besonderheiten jedes einzelnen Jugendlichen individuell anerkennen. Der „Kompetenznachweis Kultur“ ist eine kleine Mappe, die der Jugendliche als „Zeugnis“ (im wahrsten Sinn des Wortes) auf den Weg „in die Welt“ mit bekommt. Der Schulungswork-shop für Sie ist Vorraussetzung, um ihn gekonnt und qualifiziert auszuarbeiten.

Aber auch unabhängig von diesem Verwendungszusammenhang ist die Systematik des Kompetenznachweis Kultur ein wertvolles Feedback – auch für Sie!

Sie erhalten ein offenes (!) Raster, das die Elemente der eigenen Arbeit endlich sichtbar und für Außenstehende übersetzbar macht: Wir wollen Bildung sichtbar machen!

Infos rund ums KNK-Zertifikat und Fortbildungen für Mitarbeiter beim LJKE:
Servicestelle Bayern
Barbara Maler
Malwerkstatt KUK
Kanalstr. 5
86637 Wertingen
Tel. 08272 9909523
mobil 0176 32573831
waberl@web.de