LJKE-Herbstklausur

Rauchende Köpfe, inspirierende Spaziergänge und kreative Abende

Mit Kind, Kegel und Druckkoffer trafen sich vom 13. bis 15. Oktober 16 LJKE-Mitglieder, um gemeinsam auf Burg Hoheneck im Rahmen der diesjährigen Herbstklausur zu tagen.

Im Zentrum des Treffens stand die Erarbeitung eines Leitbildes mit Qualitätskriterien sowie die Bearbeitung zentraler Positionen des LJKE. So rauchten an diesem Wochenende einige Köpfe:

Doch wie es sich für Jugendkunstschulen gehört, kam natürlich auch der praktische, experimentierfreudige Teil nicht zu kurz. Am Freitag amüsierten wir uns mit Portraitkunstspielen – auch schon für die kleinsten JugendkunstschulteilnehmerInnen geeignet:

Am Samstag lernten die TeilnehmerInnen, dass es für Druckangebote auch unterwegs keine Grenzen der Möglichkeit gibt und mit Plastilin gedruckt werden kann, was das Zeug hält:

Um Energie zu tanken für weitere Kopf- und Handarbeit ging es am Samstag Nachmittag in die Ipsheimer Weinberge. Für alle, die dieses wunderbare Wochenende verpasst haben, hier noch ein Bilderrätsel: Welcher Begriff wird hier dargestellt?

Lösungsvorschläge bitte an sabine.eitel@ljke-bayern.de. Unter allen Einsendern werden die limitierten Original-Klausur-Portraitpostkarten verlost!

Wir freuen uns auf die nächste produktive, vielseitige und unterhaltsame Klausur 2018 vom 19. bis 21. Oktober im Kloster Plankstetten!