Jubiläum der Fürther Schule der Phantasie

Kunstpicknick zum über 10.ten Geburtstag

dsc_0009

Kurz vor dem ersten Schnee blicken wir noch mal zurück in die Sommerzeit:  2016 war der Auftakt zu den Jubiläumsjahren und auch die Fürther Schule der Phantasie hatte in der Jahresmitte bereits Grund zum Feiern: Die genauen Jahre hat man schon gar nicht mehr gezählt,  jedenfalls sind es bereits weit über 10 Jahre und so lud die Schule der Fantasie im Sommer zu einem  Kunstpicknick mit zahlreichen Gästen und Aktionen ein:

10 Jahre – ein Grund innezuhalten und die Picknickdecke auszubreiten und zu feiern!

Seit über 10 Jahren ist die Schule der Phantasie mit einem bunten Programm in Fürth und Umgebung aktiv. Mehr als 10 Jahre, in denen sie sich dafür einsetzt Bildung neu zu definieren und Räume zu schaffen in denen Phantasie lebendig werden kann. 10 Jahre voller phantastischer Aktionen, Begegnungen, Abschieden und Neuanfängen.

Am Samstag den 23.06.16 hieß es trotz angesagter Unwetterwarnungen: Auf zum Gesunden Kunstpicknick in den Fürther Stadtpark! Gemeinsam mit kleinen und großen Kindern, alten und neuen Kollegen, nahen und fernen Fans & Freunden wurde ein phantasievolles Festbuffet kreiert, welches nur aus 100% gesunden und leckeren Speisen bestand. Unterstützt wurde die Umsetzung des Gesunden Picknicks u.a. durch Gelder der Gesundheitsregion Fürth Franken/ TKK und der Sparkasse Fürth. Zudem und dank der WILDEN MÖHRE konnten Groß und Klein an einer spannenden Kräuterführung teilnehmen, die schnell klar machte, dass so eine Stadtparkwiese auch lecker und gesund sein kann. Zusätzlich gab es an dem Tag viele weitere kreative Aktionen der Fürther Jugendkunstschule, wie Weidenflechten , Grammophon kurbeln, Pflanzenabdruck für bunte Picknickdecken, Upcycle-Trommel-Bau und lustiges „KochTop-Löffel“ gestalten.
Besonderen Besuch erhielt die Jugendkunstschule an diesem Tag durch langjährige Begleiter und Unterstützer, wie Schirmherrn Dr. Thomas Jung, LJKE-Geschäftsführer Wolfram Schnitzler und die Nachbar-Jugendkunstschulen JUKS Erlangen, mit der nomadischen Station „Wilde Gebilde“ und KinderKunstraum Nürnberg, die mit ihrer mobilen Buchdruckwerkstatt eigens angereist waren.

3jks-metropolregion

Zum feierlichen Abschluss gab es eine heiter moderierte Preisverleihung von „Fürths First Koch-Top-Löffel“ durch Armando Murolo, der allen Beteiligten klar machte, dass trotz Juryauswahl, alle Löffel auf ihre Weise phantastisch und Gewinner sind.