Michael Witte, Carola Streib, Reinhard Kapfhammer, Judith Bader, Stefan Frank, Sabine Eitel (v.l.n.r.)

Carola Streib neu im LJKE-Vorstand

(V.l.n.r.:) Michael Witte, Carola Streib, Reinhard Kapfhammer, Judith Bader, Stefan Frank, Sabine Eitel (Foto: Horst Beese)

Mitgliederversammlung am 2.2.2019 verabschiedet Michael Witte

„Jugendkunstschultag in Rosenheim, Herausgabe der LJKE-Broschüre, Neuorganisation der Geschäftsstelle, Verabschiedung der Qualitätsstandards – die zweieinhalb Jahre, in denen Michael Witte mit großem Engagement als Vorstand aktiv war und an vielen Stellen seine Kompetenz eingebracht hat, war eine nachhaltig wichtige Zeit für den Landesverband“, betonte Reinhard Kapfhammer bei der Verabschiedung von Michael Witte, der Bayern in Richtung Baden-Württemberg verlässt, wo er die Leitung der Jugendkunstschule Offenburg übernimmt.

Die außerordentliche Mitgliederversammlung im Erlanger E-Werk, zu der 26 EinrichtungsleiterInnen, Dozentinnen und Gäste angereist waren, wählte anschließend Carola Streib zur neuen 2. Vorsitzenden des LJKE Bayern. Carola Streib, die u.a. in Hildesheim Kulturvermittlung studierte, arbeitet derzeit beim Kultur- und Schulservice Bamberg und im KinderKunstRaum Nürnberg.

Fachbeiräte berufen

Als Beiräte wurden berufen Lilli Plodeck (für den Bereich Schulkooperationen, ästhetische Füherziehung), Horst Beese (Weiterbildung), Maria-Theresia Kugelmann-Schmid (Inklusion, Kindeswohl), Annette Rollenmiller (Digitalisierung, Marketing), Irene Fritz (deutsch-tschechische Kooperation, JKS-Tag Amberg) sowie Andi Dünne (ländliche Entwicklung).

Weitere Themen waren die Planung des Jugendkunstschultags und der begleitenden Ausstellung 2020 in Amberg, der Start der Evaluation im Rahmen der Qualitätsoffensive durch Studierende der Uni Augsburg und das neue LJKE-Projekt Juku-Mobil im Landkreis Wunsiedel, zu dessen Eröffnung am 22. Februar der Projektmanager Stefan Frank die anwesenden KollegInnen einlud.