Mittendrin – Nische oder Fläche?

5. Bayerischer Jugendkunstschultag

Samstag, 13. Mai 2017
Hans-Schuster-Haus/Städtisches Galerie, Rosenheim

Der Landesverband der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen Bayern (LJKE Bayern e.V.) veranstaltet vom 12.05 ‐28.05.2017 gemeinsam mit der Rosenheimer Jugendkunstschule Kind und Werk e.V. die Landesausstellung und den 5. Bayerischen Jugendkunstschultag unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. Die Einrichtung Kind & Werk e.V. feiert zudem ihren 40. Geburtstag und ist damit eine der ältesten Jugendkunstschulen Bayerns.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Freitag, den 12.05., um 18:00 Uhr in der Städtischen Galerie Rosenheim statt. Am Samstag , den 13. Mai lädt der LJKE zum  5. Bayerischen Jugendkunstschultag in das Hans-Schuster Haus Rosenheim ein.

Bis 3. Mai anmelden:
Anmeldung zur LJKE Fachtagung am 13. Mai in Rosenheim

 

Mittendrin sein
Offenheit, Vielfalt, Freiraum sind Begriffe, mit denen Jugendkunstschule den aktuellen Herausforderungen begegnet. Damit steht sie mittendrin in den Diskursen und mittendrin in den Lebensräumen junger Menschen. Der Bayerische Kunstschultag reflektiert das Potential von Kunst in den aktuellen Bildungsdebatten und lädt dazu ein, der Authentizität junger künstlerischer Arbeit zu folgen, in ihrer Intensität junge Lebenswelt wahrzunehmen, und darin ein Stück eigenes „mittendrin“ zu entdecken.

Insgesamt 25 Jugendkunstschulen und kulturpädagogische Einrichtungen aus ganz Bayern stellen Werke von Kindern und Jugendlichen aus. Sie zeigen damit einen Querschnitt der Bayerischen Jugendkunstschularbeit. Es gelingt ihnen Kinder, Jugendliche, aber auch Erwachsene in ganz Bayern für Kunst, Kultur und Kreativität im Alltag zu erreichen und zu begeistern. Auch Kinder und Jugendliche mit Behinderungen,  sowie Geflüchtete werden in den Jugendkunstschulen gefördert und integriert. Mehr als 75.000 Mal nahmen Kinder, Jugendliche und Erwachsene allein im vergangenen Jahr den vielfältigen Angeboten der Jugendkunstschulen teil.

Am Samstag, den 13.05., lädt der LJKE Bayern e.V. zu einer Fachtagung in das Hans-­‐Schuster-­ Haus (vhs Rosenheim) ein. Unter dem Motto „mittendrin“ werden die Arbeit und Position der Jugendkunstschulen in der Gegenwart und ihre Perspektiven bis in das kommende Jahrzehnt hinein beleuchtet.

Der Fachtag widmet sich ab 10:00 Uhr am Vormittag dem Thema „Kunstpädagogik und Digitale Medien“ eingeführt durch die Performance „The Machine To Be Another“. Die multinationale und interdisziplinäre Gruppe „BeAnotherLab“ nutzt in verschiedenen Kontexten neue technologische Möglichkeiten, sich in andere Personen hineinzuversetzen  und zieht daraus wertvolle Erkenntnisse über die Entstehung von Empathie.

Beanotherlab on Vimeo

Beanotherlab on Vimeo

Der Kunstpädagoge und Medienwissenschaftler Dr. Marc Fritzsche von der Universität Gießen (derzeit Vertretungsprofessur Kunstpädagogik und Kunsttheorie Universität Koblenz-Landau) geht der Frage dem Künstlerischen in der Technik nach und erläutert, was es bedeutet, immer online zu sein und welche Problemstellungen die aktuellen Medienpraxen von Kindern und Jugendlichen für die Kulturelle Bildung in der Schule und für die außerschulische Arbeit aufwerfen.

Am Mittag beantworten Gründer und alte Hasen ihres Fachs die Frage „Wie wird man Jugendkunstschule?“ – unter anderem mit Gästen aus Österreich.

Am Nachmittag folgt eine Podiumsdiskussion unter der Überschrift „Kulturpädagogische Einrichtungen als Entwicklungsfaktoren in der Kultur-­‐ und Bildungslandschaft“. Wohin entwickelt sich der schulische Ganztag? Welchen Stellenwert hat kulturelle Bildung in Bayern? Welche Rolle kommt außerschulischen kulturpädagogischen Einrichtungen angesichts der jüngsten gesellschaftlichen Herausforderungen, wie Flucht und Migration zu? Welchen Mehrwert bringen Jugendkunstschulen Städten und Gemeinden in Bayern hinsichtlich neuer Aufgaben der kulturellen Integration und der Inklusion benachteiligter Menschen? Was kann Jugendkunstschule? Gäste aus Wissenschaft und Kultur diskutieren zu diesen Fragen.

Bespielte Präsentationen in der Ausstellung
Ab 15.30 lädt der LJKE die Tagungsgäste in die Städtische Galerie ein. Bespielte Präsentationen schaffenden besonderen Zugang zu den Ausstellungsstücken. Das BeanotherLab ermöglicht experimentelle Erfahrungen im Körperlabor. Verschiedene Stationen geben Einblick in die künstlerische Praxis. Gäste aus den Grundkunstschulen im Nachbarland Tschechien laden zu einer Abschluss Performance ein.

Der LJKE Bayern e.V. lädt Fachleute aus Bildung, Wissenschaft, Kunst und Kultur ein, sich an den Diskussionen zu Beteiligen. Aber auch Schüler und Studierende, sowie Eltern bekommen auf dem 5. Jugendkunstschultag einen Einblick in das kreative mittendrin Sein und miteinander Machen, das die bayerischen Jugendkunstschulen auszeichnet.  

Lassen Sie sich inspirieren!

 

Ausstellung „mittendrin“

der bayerischen Jugendkunstschulen und von Kind und Werk e.V. Rosenheim

Der Landesverband der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen Bayern e.V. präsentiert vom 12.-28. Mai gemeinsam mit der Rosenheimer Jugendkunstschule Kind und Werk in einer umfangreichen Ausstellung, was die außerschulische kulturelle Bildung in Bayern ausmacht. Insgesamt 25  Jugendkunstschulen aus ganz Bayern sind vertreten. Sie zeigen, was Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Bayern bewegt, was ihre Themen sind und wie sie sich ästhetisch-kreativ mit ihren Lebensumständen und der kulturellen Vielfalt in ihrem Land auseinandersetzen.

Vernissage: Freitag, 12. Mai 2017, 18.00 Uhr

Eröffnung der Ausstellung durch Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, Birgit Huber, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Ingrid Meixner, Vorsitzende Kind und Werk e.V. Rosenheim und Reinhard Kapfhammer, Vorsitzender LJKE Bayern e.V.

Öffnungszeiten der Städtischen Galerie vom 13.–28.5.2017:
Dienstag–Freitag,  10.00–17.00 Uhr,
Samstag/Sonntag/Feiertag 11.00 bis 17.00 Uhr

Der Eintritt in die Ausstellung ist kostenlos. Die Teilnahme am Fachtag „mittendrin“ kostet für LJKE-­Mitglieder 20,-­‐, für externe Besucher 35,-­ €, jeweils inklusive Mittagessen

Zum Jugendkunstschultag erscheint zudem die neue Broschüre „Kinder- und Jugendkunstschulen in Bayern“

Bis 3. Mai  anmelden:
Anmeldung zur LJKE Fachtagung am 13. Mai in Rosenheim

Ausstellungsort:
Städtische Galerie Rosenheim 
Max-Bram-Platz 2

Tagungsort:
Hans Schuster Haus
Innsbrucker Str. 3 , Rosenheim.

Veranstalter:
LJKE Bayern e.V., Albrechtstr. 25, 94374 Schwarzach,
post@ljke-bayern.de